Lesestoff für die Sommerferien gespendet

Gemeinsame Freude über den neuen Lesestoff in der Stadtbücherei Braunau (v.l.): Sabine Dannerbauer, Hannes Bernecker, Sebastian Zechmeister, Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher, Martina Bruckbauer und Felix Langgartner.

(Foto: Stadt Braunau)

 

Über einen Zuwachs an Kinder- und Jugendliteratur durfte sich die Stadtbücherei Braunau kürzlich freuen. Wie in den Vorjahren stellten die Salzburger Sparkasse und Laturo Personalservice erneut eine Bücherspende zur Verfügung. Laturo-Bereichsleiter Felix Langgartner und die Sparkassen-Filialleiter Sebastian Zechmeister und Hannes Bernecker überreichten die gespendeten Bücher an Bürgermeister Mag. Johannes Waid­bacher und das Team der Stadtbücherei, Leiterin Sabine Dannerbauer und Martina Bruckbauer. Gerade für die bevorstehenden Sommerferien ist der neue Lesestoff natürlich besonders willkommen.

Sommerlektüre in großer Auswahl

 

Ob Fernreise oder Balkonien – die Stadtbücherei Braunau im ehemaligen Bürgerspital am Palmplatz hält eine ebenso große wie gut sortierte Auswahl für den genussvollen Lesesommer bereit. Rund 15.000 Medien, von Belletristik und Sachbüchern über CDs und DVDs für Kinder bis hin zu Zeitschriften und Hörbüchern, umfasst das Angebot. Jahr für Jahr werden rund 1.000 Medien neu angekauft, sodass sich auch stets aktuelle Titel und Bestseller in der Auswahl finden. Die freundlichen Mitarbeiterinnen stehen den Leserinnen und Lesern gerne mit persönlicher Beratung und Büchertipps zur Seite. Und im Freibad Braunau stellt die Stadtbücherei einen Bücherkoffer zur Verfügung, aus dem man sich eine Lektüre für den Badetag aussuchen kann.