Bergheim erneut ausgezeichnet

Nach nur zwei Jahren hat sich Bergheim erneut zertifizieren lassen und das 4.e bekommen. Die Gemeinde ist erst seit 2015 e5 - energieeffiziente Gemeinde. Bei der ersten Zertifizierung bekam Bergheim auf Anhieb 3 e, nun folgte das nächste.

 

 

 

v.l.n.r. GR Hermann Berger, Rudi Frauenschuh, Bürgermeister Robert Bukovc, Babsi Kaserer,

Christine Schnell, Landesrat Heinrich Schellhorn, Stefan Zenz/SIR, Helmut Strasser/SIR.

Foto: Land Salzburg/Neumayr/Leo

 

In den letzten Jahren wurden immer wieder besondere Projekte zum effektiven Einsatz von Energie und zur Erzeugung von alternativer Energie umgesetzt.

 

Besondere Highligts sind das gemeindeeigene Kleinwasserkraftwerk, das Biomasseheizwerk gemeinsam mit der Salzburg AG, die Renaturierung von Fischach und Plainbach oder der stetige Ausbau der Infrastruktur für´s Radfahren. Natürlich wurden die Gemeindebürger über all diese Projekte informiert und motiviert selber energieeffizient zu handeln.

Bergheim hat also ein sehr breites energiepolitisches Profil.

 

Bürgermeister Robert Bukovc und Gemeinderat Hermann Berger, e5 – Teamleiter, freuen sich über die Auszeichnung: „Nun sind wir schon auf einem recht beachtlichem Level. Das e5 Programm ist sehr anspruchsvoll und verlangt von den Gemeinden sich breit aufzustellen. Viele Projekte haben wir bereits umgesetzt. Aber natürlich haben wir schon neue, sehr anspruchsvolle Vorhaben geplant, die uns weiter in Richtung Energieeffizienz bringen. Jetzt heißt es gemeinsam weiter anpacken. Da ist es schön, wenn man auf eine breite Basis zurückgreifen kann und sich das e5-Team so engagiert einbringt. Wir sind also auf einem guten Weg in die Zukunft.“