Die Blaue Gans in der Salzburger Altstadt präsentiert sich im neuen Gwand

Das renommierte Boutiquehotel in der Salzburger Getreidegasse besticht mit seinen 660 Jahren seit neuestem mit einem neuen Farbkonzept.

Nach behutsamer Renovierung dockt das älteste Gasthaus der Stadt Salzburg an seine Wurzeln an und gleichzeitig hat das Haus mit zeitgemäßem Design und über 120 Kunstwerken eine spannende Brücke in die Gegenwart gesponnen. Neu gebettet und mit geschmackvoller Einrichtung um- und ausgestattet, hat man besonders die Farbe Blau ins Rampenlicht gesetzt. Beim Interieur wurde, um mehr Wohnlichkeit zu erzielen, auf viel Vollholz-Möbel, neue Beleuchtung, Vorhänge, Fensterbänke und Schallschutzverglasung gesetzt. Immerhin steht das „Arthotel“ in einer der belebtesten Gassen Salzburgs, mitten im Szene- und Museumsviertel des Weltkulturerbe-Bezirkes. Mit diesen Renovierungs-maßnahmen wurden auch 21 Zimmer des Hotels mit maximalem Wohnkomfort für bleibende schöne Erinnerungen an Salzburg ausgestattet.

 

Zwei neue City Flats

Die City Flats zeigen eine vom Barock geprägte Baustruktur auf. Die gesamte Innengestaltung harmonisiert und versetzt die 70qm Wohneinheiten für bis zu 4 Personen mit 2 Schlafräumen, Salon und Kitchenette in die Zeit Mozarts. "Besonders eignen sich diese City Flats für Familien mit Kindern oder ältere Gäste, die mit Pflege- bzw. Betreuungspersonal reisen,“ erklärt Andreas Gfrerer, Geschäftsführer der Blauen Gans das Konzept.

 

Das Gasthaus

Hier speisen Sie im historischen Restaurantgewölbe, die mit der Gemütlichkeit mehrerer Jahrhunderte aufwarten kann und dabei die gesamte niveauvolle Finesse der heimischen Küche und die Leichtigkeit des Südens präsentiert. Das klingt zwar wie ein Widerpart zur traditionellen Gaststube - hat sich aber als typisch Salzburgisch erwiesen. Die Salzburger wussten schon weit vor Mozart’s Geburt richtige Tischgesellschaften mit besten hausgemachten Köstlichkeiten und herzlich süffiger Weinbegleitung auszurichten. Dieser Gastlichkeit kommt man in der Blauen Gans, dem ältesten Gasthaus Salzburg mit viel Kochhandwerk, Herz und Hirn mit größter Zufriedenheit nach. Auch von Außen sieht man die Renovierung: Die Fassade der Blauen Gans wurde in einem zarten Babyblau getüncht.

 

Kontakt:

arthotel blaue gans salzburg

 

Herbert-von-Karajan-Platz 3, 5020 Salzburg

www.blauegans.at

Foto: Blaue Gans