Das Freizeitbad in Ried i. I. ist eröffnet

 

Bild v.l.n.r. Schlüsselübergabe durch den LH Mag. Thomas Stelzer, Betriebsleiter Franz Murauer, Bgm. Albert Ortig. Foto: Stadtgem.Ried i. I.

Die attraktive neue Freizeiteinrichtung setzt nachhaltige Impulse für noch mehr Lebensqualität in der Region und stärkt den Wirtschaftsstandort Ried. „Der starke Wirtschaftsraum Ried braucht eine starke Infrastruktur, auch für die Freizeitgestaltung und die Lebensqualität. Das neue Freizeitbad leistet dazu einen hochqualitativen, sehr ansprechenden Beitrag“, betonte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer bei der Eröffnung im Beisein zahlreicher Ehrengäste. Er bezeichnete das Projekt als sinnvolle öffentliche Investition und strich besonders auch dessen Nachhaltigkeit heraus: „Die Nutzung der Geothermie ist Symbol für ein innovatives Vorgehen, wie es Oberösterreich heute braucht!“

 

Stolz auf ein Vorzeigeprojekt

Bürgermeister Albert Ortig bedankte sich bei allen, die zur Verwirklichung des Freizeitbades beigetragen haben, insbesondere bei Vizebürgermeister und Sportreferent Michael Steffan, der dem Projekt von Anfang an oberste Priorität eingeräumt hat, bei Stadträtin Dr.in Claudia Schoßleitner als Baureferentin sowie bei der ISG, die das Projekt entwickelt und die Umsetzung in bewährter Weise geleitet hat. Sein Dank galt auch dem Landeshauptmann für die maßgebliche finanzielle Beteiligung des Landes Oberösterreich, das zwei Drittel der förderbaren Kosten übernimmt. Zugleich verwies Bürgermeister Ortig auf die solide Finanzgebarung der Stadt Ried, die auch für dieses große Vorhaben ein tragfähiges finanzielles Fundament sichert, und bedankte sich bei allen dafür Verantwortlichen.

 

Modernste Technik, tolles Ambiente

Mit modernster Technik und einem zeitgemäßen, hochwertigen Ambiente bieten Schwimmhalle, Saunawelt und Gastronomie sportliches und entspannendes Freizeitvergnügen in einer neuen Dimension.Die Architektur setzt stadtgestalterische Akzente, die Niedrigstenergie-Bauweise und das umfassende Energiekonzept mit umwelt- und klimafreundlicher Geothermie sichern nachhaltige Effizienz. Das gesamte Freizeitbad ist barrierefrei. Durch die zentrumsnahe Lage in der Volksfeststraße, hunderten Parkplätze und die gute Anbindung an Bus und Bahn ist die Freizeiteinrichtung zu Fuß, per Rad und mit allen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

 

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen, Bonuscard usw.: www.freizeitbad-ried.at