Umweltfreundliche Mobilität mit Wahlfreiheit - seat ibiza

Neben den klassischen Benzin- und Dieselvarianten bietet der Seat IBIZA eine umweltfreundliche und günstige Erdgas-Alternative an. Die einzigen optischen Unterschiede zum normalen IBIZA sind der TGI-Schriftzug auf der Heckklappe und der Füllstand des CNG-Tanks im Tacho. Wenn der Motor mit Erdgas läuft, leuchtet der grün auf. Ansonsten hat auch er alle Features an Bord, die man sich von einem Fahrzeug in dieser Klasse wünschen kann und das beim IBIZA Style ab € 18.440,-.

 Foto: © Porsche Austria

Alles im neuen Licht

Wie das Außendesign zeigt sich das Interieurdesign ebenfalls von einer sehr modernen Seite. Das Cockpit wurde sehr übersichtlich gestaltet und die Chromzierleisten verleihen dem Innenraum einen sportlichen Touch.

Die vielen praktischen Ablagen unterstreichen den ersten positiven Eindruck, wie auch die sehr gute Verarbeitung. Der 8“-Touchscreen kann mit einer schönen Darstellung und einer einfachen Bedienung aufwarten.

Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten sowie Atmosphäre auf Knopfdruck für den Innenraum, Panorama-Glasdach, BeatsAutdio Sound System, adaptiver Tempomat, Müdigkeitserkennung, eine Induktionsladeschale, die Multifunktionskamera PLUS, ein Navi und eine Rückfahrkamera gehören zur Ausstattung und trotzdem bleibt der IBIZA im Vergleich zu anderen Modellen dieser Klasse ein günstiges Fahrzeug, das mit allem, was man so braucht verwöhnt.

 

500 Kilometer Reichweite

Bequeme Sitze und viel Platz für alle Passagiere runden die positiven Eindrücke weiter ab. Das passt, denn man wird gerne mehr Zeit im Auto verbringen, dafür sorgt der bivalent ausgelegte Motor. 

Neben Erdgas kann dieser auch mit gewöhnlichem Benzin aus einem neun Liter großen Tank betrieben werden. Die insgesamt 13,8 Kilogramm CNG sind auf drei Tanks verteilt. Sind diese verbraucht, schaltet der Ibiza selbstständig auf Benzinbetrieb um. Nur mit CNG fährt der Ibiza gut 360 Kilometer. 

In Kombination mit dem benzinbetriebenen Motor kommt er auf gut 500 Kilometer Reichweite. Darum sollte man den Ibiza nicht unbedingt zu einem reinen Stadtflitzer abstempeln. 

Mit der aerodynamischen, effizienten Form sowie der verbesserten Sicherheit und Stabilität macht jede Fahrt ins Grüne Spaß!

 

Die Vorteile überwiegen

Die Liste der Vorteile wird noch länger, wenn man den Kosten- und den Umweltfaktor unter die Lupe nimmt. Erdgas wird aufgrund seines höheren Energiegehalts effizienter verbrannt als herkömmliche Kraftstoffe, zudem ist das Kilo CNG deutlich günstiger als Diesel.

So sind in der Praxis gegenüber dem Diesel 30 Prozent Einsparungen möglich. Neben den günstigen Kosten kann man, wie schon erwähnt, auch die Umwelt schonen. 

CNG-betriebene Motoren emittieren im Vergleich zu anderen Verbrennungsmotoren bis zu 25 Prozent weniger CO2 und bis zu 95 Prozent weniger Stickoxide.

Wenn es um die Straßenlage, die Wendigkeit und den Fahrkomfort geht, präsentiert sich der Ibiza als sehr ausgereiftes Fahrzeug, das zum einen über eine perfekte Straßenlage verfügt, und zum anderen auch auf weiten Strecken sehr komfortabel ist. 

Bodenunebenheiten werden perfekt weggefiltert, und die direkte Lenkung sorgt für eine angenehme Fahrt, ohne anstrengend zu werden. Auch hier unterscheidet sich das Erdgas-Modell nicht von seinem konventionell befeuerten Brüdern.

Das Design, der Fahrspaß, die Sicherheitsausstattung, der Antrieb sowie die Kraftentfaltung sind typisch für SEAT und, wenn man den Kostenaspekt und den Umweltschutz mit ein bezieht, ist der SEAT Ibiza Hybrid eine interessante Alternative zum Elektrofahrzeug.

 

Und es geht weiter mit den Vorteilen: 

Mit CNG Erdgas Modellen von Seat können in der Praxis bis zu 30 Prozent im Vergleich zum Diesel und bis zu 55 Prozent im Vergleich zum Benziner eingespart werden. Ein guter Grund, einfach weiterzufahren. Je größer die Distanz, desto größer die Ersparnis.

Zudem bieten einige Versicherungen spezielle Öko-Kraftfahrzeug-Tarife an. Damit sind bei Versicherungsprämien Einsparungen von bis zu 10 Prozent möglich. Als besonders umweltfreundlicher Kraftstoff wird CNG steuerlich bevorzugt, das gilt auch für die NoVA beim Autokauf.

CNG-betriebene Motoren emittieren im Vergleich zu anderen Verbrennungsmotoren bis zu 25 Prozent weniger CO2 und bis zu 95 Prozent weniger Stickoxide (NOx). Zudem werden im direkten Vergleich kaum Rußpartikel ausgestoßen.

Das Erdgas-Luft-Gemisch lässt sich im Motor stärker verdichten als das Benzin-Luft-Gemisch eines herkömmlichen PKW. Das steigert die Leistung bei niedrigerem Verbrauch.

 

Langfristige Wirtschaftlichkeit

Die TGI-Technologie steigert auch den Werterhalt deines SEAT. Unsere CNG Erdgas Modelle haben einen der höchsten Wiederverkaufswerte aller nachhaltig ausgelegten Modellvarianten.