Neues Wohnprojekt für Nußdorf am Haunsberg

Foto v.l. : Arch. DI Hubert Fölsche, Dr. Sebastian Huber (2. Landtagspräs. in Vertretung für Frau LR Klammbauer), BGMin Waltraud Brandstetter,  Dir. Ing. Stephan Gröger, Bmst. Ernst Tiefenthaler. Foto: privat

In der Flachgauer Gemeinde Nußdorf am Haunsberg entstehen derzeit 64 Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen. 34 davon sollen noch bis zum Frühjahr 2021 fertiggestellt werden. Die 50 bis 90 m2 großen Wohneinheiten mit zwei bis vier Zimmern  sind Familien aus der unmittelbaren Umgebung und Gemeindebewohnern vorbehalten. 

Möglichst leistbaren Wohnraum zu schaffen, ist dabei oberste Devise.  Zudem hat man sorgfältig Professionisten aus der Region gewählt, die den Bau aufstellen. 

Die Bürgermeisterin Waltraud Brandstetter und ihr Team haben das von Altbürgermeister Johann Ganisl initiierte Projekt übernommen. Selbiger fand beim Spatenstich für die erste Bauetappe Ende Oktober nur lobende Worte für seine Nachfolgerin.

 

Gute Infrastruktur macht Nußdorf zu einer Wohnperle

 

In den letzten Jahren ist die Bevölkerung von Nußdorf leicht zurückgegangen. Gleichzeitig schnellen die Baugrundpreise im Salzburger Land und im angrenzenden Oberösterreich stark in die Höhe. Die Gemeinde geht mit ihrem Wohnbauprojekt einen vernünftigen Weg und ermöglicht damit auch jungen Familien den Traum vom Eigenheim. 

DI Hubert Fölsche aus dem benachbarten Michaelbeuern wurde als Architekt und Planer beauftragt. Nußdorf profitiert dabei nicht nur von der räumlichen Nähe zu diesem, sondern auch von seiner langjährigen Erfahrung. 

Es gibt bereits zahlreiche Interessenten für die Wohneinheiten. Das spricht dafür, dass der Ort tadellose Lebensgrundlagen vorzuweisen hat. 

Sowohl Geschäfte als auch Schulen sowie ein Kindergarten befinden sich in der Nachbarschaft. Ein weiteres Plus ist die Nähe zum Ortszentrum und zur Lokalbahnstation Weitwörth Nußdorf. 

Alle Wohnungen verfügen über einen Tiefgaragenplatz und einen Außenstellplatz. Des Weiteren sind ausreichend Gemeinschaftsflächen vorhanden. Die Wohnungen im Erdgeschoss sind zusätzlich mit einem Garten ausgestattet. Im Außenbereich findet man außerdem einen Spielplatz. 

Mit dem Bauvorhaben wächst die Gemeinde endlich wieder. Sollten auch Sie Interesse an den noch freien Wohneinheiten haben, kontaktieren Sie die Gemeinde Nußdorf unter gemeindeamt@nussdorf.at oder wenden Sie sich an Frau Meißnitzer-Kern, unter 0662/43 75 21-483 bzw. brigitte.meissnitzer-kern.at. Die Vergabe erfolgt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde.