Rotes Kreuz bekommt Polizeiinspektion als neuen Nachbarn in Ostermiething

 

Am 8. November des vergangenen Jahres fand die Firstfeier der neuen Polizeidienststelle Ostermiething statt. Damals zelebrierten Oberst Kasinger, Chefinspektor Rechberger, Baumeister Hans Stampfl und Ostermiethings Bürgermeister Gerhard Holzner die Fertigstellung des Rohbaus Seite an Seite. Im späten Frühjahr 2019 war es soweit: Die Polizeiinspektion Ostermiething zog in das neue Gebäude neben dem Roten Kreuz ein.

 

Offizielle Eröffnung

 

Am 14. Juni 2019 wurde der neue Polizeiposten Ostermiething nun auch offiziell im Gewerbegebiet Ostermiething eröffnet. Die Festlichkeiten bestanden aus einem umfangreichen Programm am Vormittag sowie einer Polizeihunde-Vorführung und einer Hubschrauberlandung am Nachmittag.

Außerdem bestand mit dem Tag der offenen Tür eine Möglichkeit zur Besichtigung der neuen Dienststelle. Die Veranstaltung wurde mit einem Platzkonzert der Polizeimusik OÖ beim KultOs abgerundet. Die Ostermiethinger Polizei begrüßte zahlreiche Ehrengäste, darunter

Bürgermeister Gerhard Holzner, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Georg Wojak, BRin  DIin  Andrea Holzner und LAbg. Ferdinand Tiefnig, die den Rahmen der Feierlichkeiten zur Überreichung ihrer persönlichen Dankes- und Grußworte nutzten. Die Kolleginnen und Kollegen der Landespolizeidirektion Linz, Vertreterinnen der Justiz, sowie die Bürgermeisterin und Bürgermeister der umliegenden Gemeinden lobten das gelungene Projekt.

Man verspricht sich durch die Nachbarschaft mit dem Roten Kreuz und in weiterer Folge mit der Ansiedlung der Freiwiligen Feuerwehr wirtschaftlich synergetische Vorteile und kürzere Kommunikationswege. Postenkommandant, Kontrollinspektor Josef Flachberger zeigt sich äußerst glücklich über die neue Polizeidienststelle. Er sieht das Projekt als große Bereicherung für die Umgebung und  bedankt sich sehr herzlich beim Bauherrn und Vermieter Firma Stampfl Verwaltung GmbH, die das Gebäude an die BMI Polizeidienststelle Ostermiething

vermietet.

Zudem gebührt den regionalen Baufirmen, welche die Arbeit mit Bravour und zur vollsten Zufriedenheit erledigten, ein großer Dank. Positiv zu betonen ist die tolle Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehr und den bayrischen Kollegen der Nachbarstadt Burghausen.

 

Adäquat und zeitgemäß

 

Mit vereinten Kräften entstand in direkter Nachbarschaft zum Roten Kreuz eine moderne Dienststelle, die keine Wünsche offen lässt. Da neben vier Beamtinnen auch acht Beamte in der neuen modernen Polizeiinspektion Ostermiething arbeiten, wurden sämtliche Sanitäranlagen geschlechtergetrennt errichtet. Daneben befinden sich Aufenthaltsräume,

Büros sowie Vernehmungsräume im Neubau.

Das zweistöckige Gebäude verfügt neben einer Sicherheitsschleuse über eine Garage für zwei

Dienstautos. Zudem wurde eine ansprechende Außenanlage errichtet. Die Polizei gilt als die weltweit größte Menschenrechtsorganisation. Sie sorgt für Sicherheit, regelt den Verkehr und spielt darüber hinaus eine entscheidende Rolle bei der Aufklärung von Kriminalität. Weil das subjektive Sicherheitsempfinden der Bevölkerung in letzter Zeit stark gelitten hat, wird nun mit Hochdruck daran gearbeitet, selbiges wieder zu steigern.

So initiierte die Polizei beispielsweise das Projekt „Gemeinsam sicher“, welches den professionellen Sicherheitsdialog zwischen Bürgern, Gemeinden und Polizei nachhaltig fördert und koordiniert. So viel Engagement macht sich bezahlt: Im Bezirk Braunau liegt die

Aufklärungsquote von Verbrechen bereits über dem österreichischen

Durchschnitt.

 

Foto: BZ/Fürst