Das Arbeitstier gibt sich am Arbeitsplatz durchaus luxuriös

Der Rexton Sports XL: Was kein anderer leistungsstarker Allrad-Pick-up schafft, meistert er mit maximaler Zweckmäßigkeit und schleppt stilvoll an die 3,5 Tonnen ab günstigen

€ 28.750,-.

Der zuschaltbare Allradantrieb gewährt beste Zugkraft je nach Straßenlage. Die Ladefläche fasst 1500 ccm3 (ohne Aufbau und Abdeckung). Mit dem im Heck montierten Blattfedern und einer Ladefläche die über 1500 ccm3 (ohne Aufbau und Abdeckung) fasst, ist der Rexton Sports XL optimal auf den Transport von schwerer Ladung konzipiert.      

Foto: SsangYong Austria

Mit seiner eleganten Erscheinung wird der koreanische Fullsize-Pick-up zum echten Hingucker. Er verdreht Hälse,  und offene Münder - der Rexton zieht seine Betrachter in den Bann. Der 2.2L e-XDi220 Dieselmotor gibt sich in Anbetracht der Schwere des Fahrzeugs recht sparsam und grenzt bei unter 10,5 Litern ein.  

 

Viel moderne Technik

Der SsangYong Rexton Sports XL spart  in jeder Ausstattungsvariante nicht mit nützlichen Details und hiervon gibt es stolze vier, namens WORK, ROAD, DREAM und ICON. 

Auch antriebstechnisch lässt es der auffällige Koreaner an nichts fehlen. Der zuschaltbare Allradantrieb zeigt moderne Züge und Vielseitigkeit, denn das System kann vom Fahrer individuell je nach Straßenzustand aktiviert werden, dass punktet mit mehr Effizienz bei variabler Kraftverteilung. 

 

Modernste Fahrassistenzsysteme

Für die erhöhte Betriebssicherheit verfügt  der Pick-up ein elektronisches Stabilitätsprogramm, das laufend den Straßenzustand und Fahrzeugstatus überwacht, sowie die Motorleistung anpasst  und auf Gefahren reagiert. Das Sperrdifferenzial verbessert die Traktion bei steilen und rutschigen Anhöhen und verbessert die Zugkraft.

Ganz stabil und nahezu geräuschlos navigiert der Pick-up dank neuartigem Quad-Rahmen über die Straße. Für die Laufruhe sorgen die vergrößerten Gummimotorlager.  Sie federn Stöße bei Fahrten über raue Fahrbahnen oder Bodenschwellen ab und sorgen für maximale Fahrstabilität.

Die vierfach versiegelten Ober- und Unterseiten der Türen und Fensterahmen  lassen zudem nahezu keine Straßen- und Windgeräusche ins Fahrzeuginnere.

 

Die Crash-Zone-Box

Für maximale Fahrzeug- und Verkehrssicherheit sorgt, neben den modernsten Fahrassistenzsystemen um Kollision und andere Unfälle zu vermeiden, die Crash-Zone-Box. Diese Aufprallbox fängt bei einem Frontalcrash zum Schutz der Insassen den heftigsten Stoß ins Innere der Fahrerkabine ab. Für den weiteren Schutz der Insassen sorgen sechs Airbags.

 

Stilvoller Pick-up

Es ist nicht nur die schiere Größe und gigantische Power, die dieses Automobil zum Hingucker werden lässt, sondern auch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Der Rexton Sports XL ist ein kraftvolles Nutzfahrzeug für den harten Alltag, den man gut und gerne zu besonderen Anlässen ausführen kann. In jeder Hinsicht zeigt er Stilsicherheit und Bedienungsfreundlichkeit.  

Das Platzangebot in der Doppelkabine ist ordentlich und auf Langstreckenqualität ausgelegt. Dafür sorgen die ergonomischen  Sitze. Das Interieur ist qualitätsvoll verarbeitet und die Assistenten sind auf Höhe der Zeit.

Unser Testverbrauch im gemischten Betrieb (Autobahn, Landstraße, Gelände) pendelt sich bei 10,5 Liter/100 km ein. So wird jede Fahrt zum Genuss ohne Reue. Bei einem Tankinhalt von gut 75 Litern fährt man den Riesen  auch gerne abseits befestigter Straßen. Dann verhält er sich wie ein braver Geländewagen und bringt Sie überall hin, ganz gemäß dem Motto:  raus aus dem täglichen Wahnsinn.

 

Rückfahrkamera sollte sein

Bei 5,4 Metern Länge und knapp 2 Metern Breite  sowie einer Gesamthöhe von über 1,8 Metern wird ein passender Straßenrandparkplatz in der Stadt schnell zur Utopie. Bei Querstellplätzen hat man ein schlechtes Gewissen, weil praktisch die Hälfte der Ladefläche auf die Fahrbahn hinausragt. 

Ohne Rückfahrkamera wird es bei der Größe des Fahrzeuges schwer und ist unserer Meinung nach fast ein Muss für den Alltagseinsatz.