Lebenshilfe Oberösterreich Werkstätte Ried - Rieder Special Olympics Athleten auf Medaillenjagd in der Slowakei

Beflügelt und hoch motiviert durch ihre Erfolge bei den Special Olympics Winterspielen in Villach holten vier Special Olympics Athleten der Lebenshilfe in Ried bei den nationalen Winterspielen in der Slowakei sieben Medaillen.

Die Rieder Special Olympics Athleten holten sieben Medaillen bei den nationalen Special Olympics Winterspielen in der Slowakei. Foto: Lebenshilfe Oberösterreich

Im Wintersportort Strbske Pleso wurden die nationalen Special Olympics Winterspiele in der Slowakei in fünf Sportarten ausgetragen. Unter den 200 Sportlern fanden sich auch Gäste aus Österreich, Ungarn und Tschechien. Der Wettkampftag verlangte den Sportlern viel Kraft und vollste Konzentration ab, denn sowohl die Vorläufe als auch alle Finalläufe wurden an einem einzigen Tag ausgetragen. „Dazu forderte uns das Sturmtief ‚Sabine‘, die Wettkämpfe fanden bei starkem Wind und dichtem Schneefall statt. Umso stolzer bin ich auf die hervorragenden Leistungen unserer Sportler“, so Florian Gumpoltsberger, der die Athleten zusammen mit Delegationsleiter Mario Andessner begleitete.

 

Sieben Medaillen und erfolgreiche Nachbarschaftshilfe

Patrick Hauer holte holte Bronze im Schneeschuhlauf über 100m und Gold bei der Distanz über 200m, Daniel Weilhartner sicherte sich die Bronzemedaille über 200m und den fünften Platz im Schneeschuhlauf über 100m. Gerhard Berrer ergänzte seine Medaillensammlung um eine Goldmedaille über 1000m Langlauf und Silber auf der Distanz von 500m. Sebastian Duft konnte über 1000 m Langlauf Bronze erzielen und einen 5. Platz über die 500-m-Distanz.

 

Als der Slowakischen Schneeschuhlauf-Staffel noch ein Mann für die vorgeschriebene Vierermannschaft fehlte, sprang Patrick Hauer kurzentschlossen ein und erlief mit den slowakischen Teamkollegen eine Silbermedaille. Somit war sein Medaillensatz mit Gold, Silber und Bronze komplett. Auch Langlauftrainer Mario Andessner ist stolz auf seine Athleten: „Die Konkurrenz war sehr stark, die Loipe in einem Top-Zustand und die Strecke mit Steigungen und Abfahrten über die längeren Distanzen besonders anspruchsvoll. Die Athleten können stolz auf ihre Leistung sein!“, so Andessner. Die Teilnahme der Rieder Special Olympics Athleten wurde durch die finanzielle Unterstützung der Firma Langzauner ermöglicht.