Rieder räumten neun Medaillen bei der Schneeschuh-Staatsmeisterschaft in Eisenerz ab

Bild: Das Medaillenreiche Schneeschuh-Team mit ihren Coaches Florian Gumpoltsberger und Bettina Steinhofer (Foto: Riot Photography)

Das Schneeschuh-Team der Lebenshilfe in Ried im Innkreis holte den Staatsmeistertitel im Teambewerb, auch in den Einzelbewerben konnten die Athleten eine Menge Medaillen sammeln.

Bei den diesjährigen Special Olympics Schneeschuh-Staatsmeisterschaften, welche von 25. bis 28.2.2019 im Nordischen Zentrum in der Eisenerzer Ramsau stattfanden, konnten vier Athleten und Athletinnen der Lebenshilfe Ried im Innkreis meisterhafte Erfolge feiern. Das Team bestehend aus Patrick Hauer, Daniel Weilhartner, Roland Feichtlbauer und Melinda Baumgartlinger entschied den Teambewerb in der 4x 100 Meter-Staffel für sich und sicherte sich somit den Staatsmeistertitel in dieser Kategorie.

Auch in den Einzelbewerben zeigten die Sportler ihr Können. Melinda Baumgartlinger und Daniel Weilhartner erkämpfen den Meistertitel über die Distanz von 200 m bei den Damen sowie bei den Herren. Darüber hinaus siegte Melinda Baumgartlinger auch auf der 100 m Distanz. Roland Feichtlbauer durfte sich bei den Herren über zwei Bronzemedaillen auf der 100 m und 200 m Distanz freuen. Den Teamerfolg komplettierte Patrick Hauer mit zwei vierten Plätzen über 100 m und 200 m. „Ich bin stolz darauf, Teil dieses Teams zu sein“, so Lebenshilfe-Mitarbeiter Florian Gumpoltsberger, der gemeinsam mit Bettina Steinhofer das Team trainiert.

Die Special Olympics Athleten aus Ried wurden vom Woodstock der Blasmusik und der Arbeitsgruppe Ried der Lebenshilfe OÖ unterstützt.