coolster sommerjob bei den kinderfreunden - region innviertel

Welche Ferialjobs bietet die Kinderfreunde an?

Wir brauchen vor allem für unsere Aktion „Ferien im Betrieb“ viele zuverlässige, motivierte Mitarbeiter*innen, welche Kinder im Alter von 4 – 12 Jahren in den Sommermonaten im gesamten Innviertel betreuen. Die genauen Standorte sind bei der Stellenanzeige, die Sie im Anhang finden, aufgelistet. Eine pädagogische Ausbildung ist nicht zwingend erforderlich, aber natürlich erwünscht.

Zudem suchen wir immer Mitarbeiter*innen für das Spiel.Spaß.Mobil im Innviertel. Diese Arbeit ist vor allem am Wochenende mit stundenweißer Beschäftigung.

 

An wen richten sich die Jobs?

Unsere Sommerjobs richten sich an Jugendliche, die eine perfekte Kombi aus fun & work suchen. Unter dem Motto: „Dort arbeiten wo andere Ferien machen“. Zudem gibt es bei den Kinderfreunden Innviertel die Möglichkeit, ein Pflichtpraktikum für pädagogische Ausbildungen zu absolvieren, welches bezahlt wird.

 

Warum ist es ihnen wichtig, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, anhand von Ferialjobs bzw. Praktika, Berufserfahrung zu sammeln?

Durch einen Sommerjob bei den Kinderfreunden sammelt man vor allem Erinnerungen, knüpft neue Kontakte mit Mitarbeiter*innen und lernt nebenbei, wie man Freizeitpädagogik aktiv in die Tat umsetzt. Pädagogische Richtlinien, organisatorische Notwendigkeiten und rechtliche Grundlagen bei der Arbeit mit Kindern werden zudem in einer internen Mitarbeiter*innen-Schulung vermittelt. Dies ist nicht nur für den Sommerjob notwendig, sondern auch ein Wissen für das tägliche Leben.

 

Wie hoch schätzen Sie die Nachfrage an Ferialjobs überhaupt?

Ein Sommerjob ist für viele Jugendliche die erste Möglichkeit, eigenes Geld zu verdienen und ich denke, dass dies ein großer Anreiz ist. Damit glaube ich auch, dass die Nachfrage nach BEZAHLEN Ferialjobs groß ist.

 

Warum sind Ferialjobs wichtig für Jugendliche?

Ein Sommerjob kann die Einstellung gegenüber einem Betrieb oder einer Tätigkeit stark prägen und daher bin ich überzeugt, dass es wichtig ist, sich viele verschiedene Arbeitsbereich anzusehen, um die eigene Berufswahl oder Spezialisierung zu erleichtern.

 

Wie sollte man sich für einen Ferialjob bewerben? Was sollte die Bewerbung jedenfalls beinhalten?

Neben den Standarddaten Name, Alter, Schulbildung, etc. ist es für die Kinderfreunde Region Innviertel vor allem interessant zu wissen, was die Bewerber*innen gerne machen. Wir fragen bei unserer Online-Bewerbung als Beispiel, ob man musikalisch, sportlich, oder kreativ ist. Jedoch sind diese Merkmale keine Voraussetzung, um bei uns zu arbeiten.

 

Unter www.kinderfreunde.cc/ferien findet man alle Ausschreibungen und den Bewerbungsbogen.