Vordermaier weiter auf Erfolgskurs mit der neuen Lagerhalle auf 6530 m2

 

Bei der 12 Meter hohen Halle wurde ein Hochregallager eingebaut, das ein besonders effizientes und sicheres Arbeiten ermöglicht. Die Waren werden dabei auf Österreichs größten Kragarmregalstystem auf Schienen gestellt. Damit kann eine äußerst platzsparende

Lagerung der Waren gewährleistet werden.

Zum Schutz der umliegenden Bevölkerung achtet die Firma Vordermaier auf einen niedrigen Geräuschpegel. So können die LKWs, zum Be- und Entladen, direkt in die neue Halle hineinfahren. Die leistungsstarken Elektro-Stapler sind zusätzlich mit Monitoren und Kameras für eine genaue Artikelabfrage und Entnahme ausgestattet. Energiesparende LED-Beleuchtungen sorgen zusätzlich zum natürlichen Licht über die Dachfenster für gute Sicht bei der Arbeit. Da LKW-Fahrer oft stundenlang unterwegs sind, hat man im Lager eine Waschmöglichkeit für selbige eingerichtet. Im Haupthaus steht den MitarbeiterInnen ein sorgfältig eingerichteter Aufenthaltsraum mit Küche zur freien Benützung bereit.

 

Weitere Ausbaumöglichkeiten sind vorhanden

 

Zurzeit wird die alte Halle noch umstrukturiert, damit weiterer Platz geschaffen werden kann. Ziel soll es sein, dass die LKWs künftig direkt unter dem großen Vordach stehen bleiben können, sodass eine witterungsunabhängige Be- und Abladung erfolgen kann. Obwohl die Größe der neuen Lagerhalle alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, ist schon die alte Halle mit insgesamt 3.096 Quadratmetern Fläche und einer Höhe von sieben Metern alles andere als klein geraten. Diese wird auch künftig ihren Verwendungszweck beibehalten.

Familie Vordermaier beliefert den landwirtschaftlichen und kommunalen Fahrzeugbau, sowie Großhändler für Biomasse- und Pelletsheizwerke. Die Palette reicht von Kompressoren, Hydrauliksystemen über Schläuche, Kupplungen bis hin zu Rohren und diversen Kleinteilen.

 

Eine unvergleichliche Erfolgsgechichte

 

Als die Firma 1959 von Matthäus Vordermaier gegründet wurde, waren die Kunden noch ausschließlich die Landwirte im Flachgau und im oberen Innviertel. Seither hat sich viel getan.

Dem Betrieb ist es in den letzten Jahren gelungen, sich erfolgreich gegen die internationale Konkurrenz durchzusetzen und sich auf die stetigen Veränderungen am Markt einzustellen.

Das Portfolio wird regelmäßig erneuert: Jede Woche kommt ein Produkt zum Bestand hinzu. Eine neue Produktserie sind beispielsweise die Hochdruckschläuche. Nach den wichtigsten Unternehmenseigenschaften gefragt, antworten Hildegund und Rainer Vordermaier mit „Schnelligkeit, Pünktlichkeit, Effizienz, Fachwissen und Zuverlässigkeit“.

- Und genau das ist es, was die Kunden der Firma Vordermaier so schätzen.

Der Abnehmerstamm setzt sich neben der Fahrzeug-Industrie unter anderem aus Großhandelsfirmen zusammen, die Ersatzzeile an landwirtschaftliche

Fachwerkstätten liefern.

 

Starke Partnerschaft als Firmenphilosophie

 

Neben dem Kundenkontakt liegt dem Eigentümer Vordermaier besonders die Zusammenarbeit und das Qualitätsmanagement mit seinen Partnern am Herzen. So beliefert

man selbst international namhafte Firmen mit Teilen, die für deren Produktionsprozess nötig sind. Die Vordermaier GmbH zeichnet sich durch einen hohen Exportanteil aus. Etwa 75 Prozent der Ware geht ins Ausland, unter anderem in die BRD, Schweiz, nach Ungarn, Tschechien, Slowenien und Polen.

 

Just-in-time: Bedarfssynchrone Lagerung

 

Die Produkte werden zum Großteil am selben Tag geliefert. Es handelt sich also um eine so genannte Just-in-time-Lieferung. Das bedeutet, das Material wird nur in der Stückzahl und zu dem Zeitpunkt geliefert, wie es auch tatsächlich zur Erfüllung der Kundenaufträge nötig ist.

Für die täglichen Auslieferungen in Paketgrößen ist man eine Kooperation mit GLS eingegangen. Das Paketunternehmen, der eigene Fuhrpark mit drei LKWs sowie die international tätige Spedition Schneckenreither garantieren eine zufriedenstellende und fristgerechte Zulieferung an die Kunden.  

Nachhaltigkeit stellt einen weiteren Fokus der Vordermaier GmbH dar. Aus diesem Grund hat man in eine Photovoltaikanlage investiert, die genügend Strom für den normalen Geschäftsbetrieb produziert. Sollte dieser einmal nicht ausreichen, wird österreichischer Strom zugekauft.

 

Werden Sie Teil des Teams

 

Immer wieder betont die Familie Vordermaier die Wichtigkeit gut ausgebildeter, effizienter loyaler und fleißiger Angestellter und kann auf ein gut geschultes Team mit genau diesen Eigenschaften vertrauen. Falls Sie sich mit dieser Beschreibung angesprochen fühlen, dann ist

jetzt genau die richtige Zeit für Sie. Das Unternehmen sucht nämlich noch Vollzeit-Mitarbeiter in den Bereichen Büro, Auftragsbearbeitung, Logistik sowie LKW-Fahrer.

 

Die nächste Generations teht in den Startlöchern

 

Die Nachfolge der Vordermaier GmbH ist ebenfalls gesichert. Der 27- jährige Sohn Christoph, der seit 2011 im Betrieb ist, wird die Geschäfte nach der Pensionierung seiner Eltern weiterführen.

Christoph verbrachte lange Zeit in Italien, was der Firma aufgrund seiner guten Italienisch-Kenntnisse zugute kommt. Italien ist schließlich einer der Hauptlieferanten des Land- und Kommunaltechnikunternehmens.

„Nicht reagieren, sondern immer agieren, das ist wichtig in der Wirtschaft,“ versichern Hildegund und Rainer Vordermaier und ergänzen:

„Wir sind mit der aktuellen Auftragslage und unserem Team äußerst zufrieden. Ein besonderer Dank gebührt der Firma Bauplan - Ing. Johann Bruckmoser aus Oberndorf, die unsere neue Halle zu unserer vollsten Zufriedenheit geplant hat.

Zurzeit haben wir zwar keine Pläne für einen weiteren Ausbau, die Möglichkeiten dafür sind aber trotzdem gegeben. Immer vorausschauend planen und handeln – das ist schließlich unsere Firmenphilosophie."

 

Diese zukunftsorienterte Denkweise äußert sich auch in den Bestelloptionen. So können Produkte der Vordermaier GmbH ganz einfach und unkompliziert via Internet auf www.vordermaier.at geordert werden.

„Wir zeichnen uns durch ausgezeichnete Qualität sowie ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis aus. Zudem nehmen wir unsere Rolle als Berater und Unterstützer unserer treuen Kunden sehr ernst. Deren Zufriedenheit liegt uns besonders am Herzen. Erst wenn sie mit unseren Produkten rundum glücklich sind, sind wir es auch.“

meinen Inhaber Hildegund und Rainer Vordermaier abschließend.

 

Fotos: BZ/Fürst